Di Dienstag
23.
Jul Juli
... damit du weißt, wie man sich verhalten soll im Haus Gottes, das die Versammlung des lebendigen Gottes ist, der Pfeiler und die Grundfeste der Wahrheit.
1. Timotheus 3,15

Die Kirche (2) - das Haus Gottes

Aber ist es nicht so, dass wir in der Kirche oder Gemeinde, die das Haus Gottes ist, manchmal die gleiche Einstellung haben?

Jesus nennt sie „meine Kirche (oder Gemeinde, Versammlung)“ (Matthäus 16,18). Für sie hat Er sein Leben am Kreuz gegeben. Dieses Eigentumsrecht, das Er mit einem so hohen Preis bezahlt hat, schließt von vornherein den Anspruch der Menschen aus, „ihre“ Kirche oder Gemeinde zu gründen oder das Gemeindeleben nach ihren eigenen Vorstellungen zu organisieren. Die Kirche gehört Christus und das soll auch gesehen werden.

Andere Bibeltexte sprechen von der Kirche Gottes und dem Haus Gottes. In der Kirche oder Gemeinde sind wir bei Ihm, nicht bei uns. Was in der Kirche geschieht, ist also nicht unserem freien Ermessen überlassen: Wir müssen den Willen des Hausherrn, Gott selbst, suchen. In der Bibel hat Er uns seine Gedanken zu diesem wichtigen Thema hinterlassen, „wie man sich verhalten soll im Haus Gottes, das die Versammlung des lebendigen Gottes ist“. Jeder Christ steht vor dieser grundlegenden Frage: Möchte ich Kirche auf meine Weise leben und mich dort wie bei mir zu Hause fühlen oder möchte ich den ehren, dem sie gehört?

(Fortsetzung nächsten Dienstag)